August 15

Urlaub in Sachsen

Am Besten, ich fang erstmal an mit dem hier: Danke Oma und Opa, dass ihr uns eine Woche relative Ruhe verschafft habt.

Fred hat die Zügel fest in der Hand, und so passt es umso besser, das Levi und Till mal rauskommen. Wobei man sagen muss, dass sie in nur einem Monat so viel mehr Selbstständigkeit entwickelt haben, dass wir schon richtig stolz sind. Mal abgesehen davon, dass Sie neben Fred auf einmal doppelt so groß aussehen, das ist uns vorher irgendwie entgangen.

Wir warne zwar bei dem Urlaub nicht dabei, aber ich (Tino) fühl mich so ein bisschen in meine Kindheit zurückversetzt. So ziemlich alle Sehenswürdigkeiten aus meiner Kindheit wurden in der Woche abgeklappert, und ich glaube, jedem Ort haben die letzten 30 Jahre echt gut getan. Der Dinosaurierpark, Das Karl-May-Museum, die Festung Königstein, und sogar das Bad beim Wochenendhaus meines Opas, alles Orte, die ich schon kannte, also ich so groß war, und jetzt kennen die Jungs das auch.

Laut den Jungs war der Urlaub gut, also spielt in der gleichen Liga wie:

  • jeder einzelne Schultag
  • der Musikunterricht
  • alle Kindergeburtstage
  • Fussballtraining
  • ihr Lieblingsessen
  • eigentlich alles, wonach wir fragen

Aber wenn ich mir die Bilder so anschaue, scheint das schon … gut gewesen zu sein.

Als sie wieder da waren, haben Sie aber zumindest erzählt, dass sie eine neue Freundin haben. Sie waren etwas überrascht, als ich ihnen erzählte, dass das ihre Tante (2ten Grades) ist, da Sie zwei Monate jünger ist, aber ist so, ich habs grad nochmal nachgeschaut. Zumindest haben Sie jetzt nochmal einen ganzen Schwung Familie kennengelernt.


Copyright © 2014. All rights reserved.

Veröffentlicht15. August 2019 von Tino in Kategorie "Familie", "Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.